Wenn ihr mal oben rechts auf der Seite schaut, direkt unter “hilario’s Blog”, steht da eine art Tag, Beschreibung oder was auch himmer von diesem Blog.

Nun klingt mir die Bezeichnung “Der Blogbuster” zu hochtrabend und arrogant, weshalb ich einen neuen, schlagkräftigen, innovativen…äh…Slogan brauche.

Falls euch irgendwas passendes einfällt, schreibt es bitte in die Kommentare.

Danke schonmal im Vorraus

Neulich im IRC:


<genbig> BSD ist die freieste software lizenz der welt
<ptahotep> Jo, so frei, das sich kommerzielle Fuzzies dran vergreifen und sich für die kostenlose Entwicklung in der Form bedanken, das die sich dann Routinen patentieren lassen
<genbig> sie sind frei das zu tun
<ptahotep> Jo, sie haben das Recht sich fremdes Wissen anzueignen und Entwicklungen von anderen als ihre eigene “neue” Errungenschaften zu definieren


Verallgemeinert ausgedrückt:Objektiv absolute Freiheit kann nicht in einem stabilen Zustand existieren. Sobald dieser Zustand erreicht sein sollte, wird jemand von der Freiheit gebrauch machen, anderen die Freiheit zu verwehren.

Freiheit kann deshalb nur in einem unvollständigen Zustand stabil bleiben, in dem die Freiheit auf Einschränkung der Freiheit ausgenommen ist.

Klar soweit?

Anders ausgedrückt: Wenn du mir alles erlaubst, aber dir selbst auch alles erlaubst, dann musst du auch damit rechnen, dass ich dich am Stuhl festbinde, um die Schokolade (Äpfel, Meerschweinchen, Yu-Gi-Oh-Karten…) für mich allein zu haben.

Du musst mir also alles erlauben, außer dich auf dem Stuhl zu fesseln, damit du auch Schokolade (Äpfel, Meerschweinchen…) bekommst.

Auf der Internetpräsenz des Auswärtigen Amtes befindet sich eine Liste von Staaten und ihren gebräuchlichen und Offiziellen Namen.

So erfährt man zum Beispiel, dass der Staat Elfenbeinküste, sowohl im offiziellen, als auch im umgangssprachlichen sprachgebrauch Côte d’Ivoire bzw. ZRepublik Côte d’Ivoire heißt.

Hier sind mal die meiner Meinung nach schönsten / interessantesten / lustigsten / besondersten:

Umgangsprachlich Offiziell
Griechenland
Guyana Kooperative Republik Guyana
Jordanien Hasemitisches Königreich Jordanien
Komoren Union der Komoren
Nordkorea Demokratische Republik Korea
Südkorea Republik Korea
Lybisch-Arabische Dschamahiria (ugs.!) Sozialistische Lybisch-Arabische Volks-Dschamahiria
Mazedonien Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien
Papua-Neuguinea Unabhängiger Staat Papua-Neuguinea
Schweiz Schweizerische Eidgenossenschaft
Vatikanstadt Staat Vatikanstadt

wie SpOn berichtet, überlegen Mitglieder des Europaparlaments vornheran ein gewisser Herr Lamassoure (nennen wir ihn Herrn L., das lässt sich leichter schreiben und ist nicht beleidigend oder verleubnend  verleumnend gemeint), eine Steuer/Abgabe/WasAuchImmer auf E-Mails und SMS zu einzuführen..:

Dass die Preise, die Herr L. nennt, mit 1,5 ct pro SMS und 0,000 01 ( in Worten "Null komma null null null null eins"oder einfach "ein zehnzausendstel") Cent pro E-Mail nahezu verschwindend klein sind, kann man als grund dafür werten oder einfach nur albern finden.

Ich, der vielleicht zehn E-Mails im Monat schreibt hätte also monatlich 1/1000 Euro zu zahlen. Alternativ könnte ich natürlich auch 83,3… Jahre (bei konstanten 10 E-Mails pro Monat) warten, bis ich einen Cent zusammenhätte und den überweisen… bis dahin wäre ich alt und grau und (wenn sie an diesem Tag eingeführt würde) 99 Jahre, 6 Monate und 27 Tage alt…

Aber Ernst Spaß beiseite: Herr L. argumentiert doch im Ernst ,es "würde jeder verstehen, dass das Geld, mit dem die EU finanziert wird, aus den Vorteilen gewonnen wird, die die EU mit sich bringt."

Also, erst einmal, Herr Lamassoure, das sollte ma, gerade als Europaabgeordneter wissen: Die E-Mail verdanken wir nicht der EU, sondern einem gewissen Herrn Ray Tomlinson. Schließlich können wir E-Mails und SMS nicht nur Innerhalb von Europa verschicken. Viel wissenswertes finden sie auch an dieser Stelle in der Wikipedia.
Wollte Herr L. übrigens richtig Geld in die Europakasse bringen, könnte er sich auch eine Besteuerung von Instant Messages/Message Sessions überlegen. Da könnte er viel mehr holen.

… warum eine Konsole so viel mehr Partfaktor hat als ein Computer:

EyeToy, Singstar, meinetwegen noch Buzz und Donkey Konga und Guitar Hero, und jetzt auch noch Wii, schaut selbst:

Heute steht in der Welt am Sonntag ein Artikel über Computerspiele, der, wie ich finde, im Vergleich zu vielen anderen, neutral ist und beide Seiten beleuchtet.

Es ist schon einige Zeit her, dass ich aufgehört habe, Briefmarken zu sammeln, aber diese Aktion von worth1000.com könnte mich dazu bringen, wieder damit anzufangen…

(via riesenmaschine.de )